Gartencenter und Gärtnereien

Steingarten – Ideen und Umsetzung

   egesa garten - Alles für Haus und Garten
egesa garten - Alles für Haus und Garten
egesa garten - Alles für Haus und Garten
egesa garten - Alles für Haus und Garten

Im Steingarten stehen die sprichwörtlichen Mauerblümchen im Mittelpunkt. Der Steingarten ist der Lebensraum für Pflanzen, die mit wenig Nährstoffen, Feuchtigkeit und Erde auskommen. Zum Steingarten zählt auch eine bepflanzte Mauer, die sich zum Beispiel als niedriger Zaunersatz für den Vorgarten anbietet. Vorbild für den Steingarten ist das Gebirge, die extreme Form des Steingartens ist das Hochgebirge, wo Pflanzen, wie Enzian und Edelweiß angesiedelt sind.

 

Ein Steingarten sollte natürlich wirken. Ein leicht angehobenes Beet oder eine Terrassenböschung lassen sich als Steingarten gestalten, indem Steine Ihres Geschmacks wie zufällig verteilt werden. Dazwischen werden genügsame Steingartenpflanzen, wie Steichbrech, Dach- und Hauswurz, Finffingerkraut und Schachbrettblume angepflanzt. Fetthenne und Schleifenblume passen ebenfalls gut in den Steingarten. In Lücken und Nischen zwischen den Steinen bilden bald Mauerpfeffer, Blaukissen und Andenpolster wahre Blütenteppiche.

 

Nadelgehölze, wie die schwach wachsende Zwergkiefer oder Kriechwacholder runden das Bild des Steingartens ab. Lassen Sie sich beim Kauf der Gehölze in Ihrem egesa garten Center beraten, um wirklich die passende Sorte für Ihren Steingarten zu finden. Aus dem riesigen Sortiment der Gräser passen vor allem die polsterartig wachsenden, wie der Bärenfell-Schwingel gut in den Steingarten. Die Lage des Steingartens sollte vollsonnig sein. Die lichtliebenden Pflanzen sind Überlebenskünstler der besonderen Art und passen sich auch unwirtlichen, nährstoffarmen Standorten mit Trockenperioden an.

 

Tipp: Steingarten auf kleinstem Raum

Nutzen Sie einen alten Dachziegel oder den Teil eines kaputten Tontopfes und pflanzen Sie in ganz wenig Erde Hauswurz oder Dachwurz, die es in vielen Arten und Sorten gibt. Die ausdauernden Stauden, die aus ihren dicken Blattrosetten heraus schnell Ableger bilden, geben sich auch mit geringem Platz zufrieden.

 


css.php